Toni Morrison – Gott hilf dem Kind

Gestern Abend ist die großartige Autorin Toni Morrison gestorben, die als erste afroamerikanische Literaturnobelpreisträgerin Geschichte schrieb.

Im Februar 2018, als ich in Dänemark in Urlaub war, habe ich ihr letztes Buch ‚Gott hilf dem Kind‘ gelesen:

Als Lula Ann auf die Welt kommt ist ihre Mutter zutiefst geschockt, denn Lula Anns Haut ist tiefschwarz. Lula Anns Vater glaubt nicht, dass er der Erzeuger sein kann, denn seine Haut sowie die Haut seiner Frau Streetness ist so viel heller. Er verlässt Frau und Kind und Streetness zieht ihre Tochter alleine groß, was für beide sehr schwer ist. Als Mutter ist Streetness sehr streng, kann ihre Gefühle ihrer Tochter gegenüber nicht zeigen und so wächst Lula Ann mit absolutem Gehorsam, Strenge und Kälte auf, die sie für ihr weiteres Leben abhärten sollen. Sie soll auf keinen Fall auffallen und womöglich unterwürfig sein, damit sie nicht zu einem Opfer des Rassismus wird. Doch Lula Ann, die sich bald nur noch Bride nennt, wehrt sich gegen diese Angepasstheit. Sie ist zu einer wunderschönen Frau geworden, die nur noch weiße Kleider trägt, in einer bekannten Kosmetikfirma Karriere macht, sich in einen geheimnisvollen Mann verliebt und einen völlig anderen Lebensweg als ihre Mutter einschlägt.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es das Leben zweier starker Frauen beschreibt, die es nicht immer einfach im Leben hatten.

 

Toni Morrison

Gott hilf dem Kind

Rowohlt Verlag, ISBN 978-3499-27172-4

0 comments on “Toni Morrison – Gott hilf dem KindAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.