Stefan Bachmann – Palast der Finsternis

Ich habe mich mal wieder an ein Fantasy-Abenteuer gewagt und den neuen Roman von Stefan Bachmann sehr schnell durchgelesen:

Anouk hat sich mit vier anderen Jugendlichen zu einem Abenteuer der besonderen Art beworben und wurde auserwählt. Nach langem Flug sind die Fünf in Paris angekommen, um bei der Öffnung eines unterirdischen Palastes dabei zu sein, der seit zweihundert Jahren nicht mehr betreten worden ist. Dieser Palast wurde von einem französischen Adligen gebaut, um seine Familie zur Zeit der Französischen Revolution zu verstecken. Sobald die Jugendlichen ihn betreten, fängt für jeden ein persönlicher Alptraum an, denn in diesem Zimmerlabyrinth geht es ums Überleben. Irgendetwas lebt da unten verborgen und ist gar nicht erfreut, dass man ihm auf die Schliche kommen will.

Schon von der ersten Seite an hat mich die Handlung völlig gefesselt und ich hatte viele Überraschungsmomente, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Toller Fantasy-Roman!

Stefan Bachmann

Palast der Finsternis

Diogenes Verlag, ISBN 978-3-257-30055-0 

0 comments on “Stefan Bachmann – Palast der FinsternisAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.