Sarah Waters – Fremde Gäste

So zwischendurch lese ich auch mal etwas ältere Titel. In diesem Fall eins der Bücher, die Sarah Jessica Parker zu ihren Lieblingstiteln zählt. Und da ich ja der größte SJP-Fan auf diesem Planeten bin, war es für mich ein Muss ‚Fremde Gäste‘ zu lesen.

Die Jahre nach dem Ersten Weltkrieg waren für viele Menschen hart, so auch für die 28-jährige Frances Wray, deren beiden Brüder im Krieg gefallen sind. Als auch kurz danach ihr Vater verstirbt und ihre Mutter und sie mittellos zurücklässt, sind die beiden Frauen gezwungen einige Zimmer ihres Hauses unterzuvermieten. Sie entscheiden sich für ein junges Ehepaar, Lilian und Leonard Barber, die mit ihrer modernen und offenen Art wieder Leben in das angestaubte Stadthaus bringen und die auch Frances aus ihrer Schockstarre erwecken. Die nur wenige Jahre jüngere Lilian, die mit ihrem verrückten Einrichtungsstil, der modernen Musik und ihrer Lebenslust Frances sehr fasziniert, erwidert, völlig zu Frances Erstaunen, das Interesse an ihrer Person. Die Beiden kommen sich immer näher, machen Pläne, bis ein schlimmes Ereignis alles zunichte macht.

Ein Wahnsinnsbuch, bei dem man auf alles gefasst sein muss!

Sarah Waters

Fremde Gäste

Lübbe Verlag, ISBN 978-3-7857-2565-8

 

0 comments on “Sarah Waters – Fremde GästeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.