Robert Galbraith – Böses Blut

Mein erstes gelesenes Buch im neuen Jahr 2021!Ich warte jedes Mal gespannt, wann endlich wieder ein neuer Band der spannenden Krimiserie von Robert Galbraith, der das Pseudonym von J.K. Rowling ist, herauskommt. Und jetzt war es im Dezember endlich wieder soweit: der 5. Band ist erschienen.

Es ist über vierzig Jahre her seit die Ärztin Margot Bamborough ganz plötzlich verschwunden ist. Eben war sie noch in ihrer Praxis und hat eine Patientin behandelt, hat sich beeilt, da sie zu einem  Treffen in einer Bar mit ihrer Freundin verabredet ist, und kommt dort nie an. Cormoran Strike und Robin Ellacott erhalten von Anna, der Tochter der Ärztin, die ein Baby war als ihre Mutter verschwand, den Auftrag das Verschwinden aufzuklären. Ein Problem dabei ist, dass der Fall aus dem Jahr 1974 ist und schon einige Zeugen nicht mehr greifbar sind. Doch Strike und Robin wären  nicht die erfolgreichen Privatdetektive, wenn sie sich davon abschrecken ließen. Dabei sind beide nebenbei in einem Gefühlschaos: Robin, die vor einer unschönen Scheidung von ihrem Nochehemann Matthew steht und sich ihrer Gefühle für Strike nicht sicher ist. Und Cormoran, der mit der schweren Erkrankung seiner Tante Joan konfrontiert wird und immer wieder von seiner Exfreundin Charlotte aufgespürt wird. Und auch er hat mit seinen Gefühlen für Robin zu kämpfen.

Und wieder ein großartiger Krimi aus der Cormoran-Strike-Reihe, der bis zum Schluss nicht ahnen lässt, wie das große Rätsel gelöst werden kann. Ich bin sehr sehr begeistert und gerade wieder nach fünf Tagen aus Robert Galbraith‘ London zurück…

Robert Galbraith

Böses Blut

Blanvalet Verlag, ISBN 978-3-7645-0768-8

0 comments on “Robert Galbraith – Böses BlutAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.