Rhiannon Navin – Alles still auf einmal

Ein ganz besonderer Roman, der in einer stillen, behutsamen Stimmung erzählt wird. So in dieser Form habe ich bisher noch  nichts gelesen.

In einer Grundschule in einer amerikanischen Kleinstadt passiert ein Amoklauf, den der sechsjährige Zach mit seiner Klassenlehrerin und seinen Mitschülern in einem Wandschrank seines Klassenzimmers überlebt. Doch Zachs älterer Bruder Andy hat nicht so viel Glück und wird mit einigen seiner Klassenkameraden Opfer des Amokläufers. Die Geschichte wird aus der Sicht von Zach erzählt, der große Schuldgefühle hat überlebt zu haben und sein Bruder nicht. Er sieht traurig zu, wie der Tod seines Bruders seine Familie verändert, seine Eltern ohnmächtig zurücklässt und ihn selbst wütend und gleichzeitig durcheinander macht. Und obwohl Andy nicht mehr wieder kommt, ist er so präsent in der Familie, dass Zach sich überflüssig fühlt.

Ich konnte das Buch nicht in einem Rutsch weglesen, musste mal einen Tag Pause machen, da es so mitreißend und berührend war.

Rihannon Navin

Alles still auf einmal

DTV, ISBN 978-3-423-26217-0

0 comments on “Rhiannon Navin – Alles still auf einmalAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.