Michael Christie – Das Flüstern der Bäume

Wieder ein Buch, das ich in kurzer Zeit verschlungen habe und so umwerfend fand, dass es mich noch Tage danach beschäftigt hat.

“Das Flüstern der Bäume“ ist eine Familiengeschichte, die sich zeitlich über vier Generationen ausdehnt. Beginnend in der Zukunft im Jahr 2038 zeigt die Natur Spuren des Klimawandels und der menschlichen Zerstörung. Es gibt nur noch wenige Wälder auf der Erde, von denen die größte Anzahl im Norden Kanadas zu finden sind und von ausgebildeten Baumexperten gepflegt werden. Eine davon ist Jacinda Greenwood, die als Naturführerin in Greenwood Island beschäftigt ist. Sie bringt ihren Namen nicht mit dem Namen des Waldes in Verbindung, denkt das ist Zufall. Bis sie auf ein Tagebuch stößt, das aus der ihr unbekannten Familie ihres Vaters stammt und das eine faszinierende Geschichte erzählt. Greenwood Island hat über Generationen eine Familie beherbergt, ihr Arbeit und finanzielle Unabhängigkeit und Sicherheit geboten. Doch jetzt ist der Wald in großer Gefahr, denn einige Bäume sind von einem tödlichen Pilz befallen und dieser bedroht alles.

Rückblenden in die Vergangenheit, die Einzigartigkeit der verschiedenen Charaktere und die in wunderschöner Sprache erzählte Geschichte machen diesen Roman zu einem spannenden Abenteuer. Die Personen dieses Buches sind sehr ausdrucksstark und die Entscheidungen, die die Familienmitglieder bezüglich Greenwood Island in der Vergangenheit treffen, haben Konsequenzen und Einfluss auf ihre Nachfahren. Aufgrund dieser Ereignisse muss Jacinda eine sehr schwierige Entscheidung treffen.

Ein Lieblingsroman!

Michael Christie

Das Flüstern der Bäume

Penguin Verlag, ISBN 978-3-328-60079-4

0 comments on “Michael Christie – Das Flüstern der BäumeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.