Linda Castillo – Ewige Schuld

Eigentlich bin ich ja nicht so ein Krimi-und-Thriller-Leser, aber für Linda Castillo mache ich eine Ausnahme, denn sie schreibt spannend und nicht blutig, so dass man noch gut einschlafen kann.

Es ist schon der neunte Fall für die junge Polizeichefin Kate Burkholder, der sie wieder in die amische Welt ihrer Kindheit und Jugend führt:

Joseph King ist ausgebrochen, ein amischer Mann, der seine Frau Naomi vor zwei Jahren kaltblütig ermordet haben soll. Er hat die Tat immer auf heftigste bestritten, aber alle Beweise sprachen für seine Schuld. Joseph hat seine fünf Kinder, die bei seiner Schwägerin wohnen, als Geisel genommen. Für Kate Burkholder ist Joseph King kein Unbekannter, denn sie war in ihrer Kindheit eng mit dem Nachbarjungen Joseph befreundet und er war auch der erste Junge, in den sie sich verliebt hatte. Doch nach dem plötzlichen Tod des Vaters veränderte sich Joseph und er und seine Familie sind weggezogen, so dass Kate keinen Kontakt mehr zu den Kings hatte. Immer mal wieder geriet Joseph mit dem Gesetz in Konflikt, bis er wegen des Mordes an seiner Frau Naomi schließlich im Gefängnis landete. Kate versucht auf eigene Faust Joseph umzustimmen, damit er seine Kinder frei lässt, wird aber bei diesem Versuch von ihm überwältigt. Er fordert von Kate herauszufinden, wer seine Frau ermordet hat.

Linda Castillo, Sie sind eine tolle Thrillerautorin!

Linda Castillo

Ewige Schuld

Fischer Taschenbuch Verlag, ISBN 978-3-596-29802-0

 

 

 

0 comments on “Linda Castillo – Ewige SchuldAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.