Kristin Hannah – Liebe & Verderben

 

Bisher habe ich noch kein Buch von Kristin Hannah gelesen, obwohl die Autorin mit ihrem Titel ‚Die Nachtigall‘ erfolgreich und bekannt geworden ist. Da ich jetzt aber ihren neuesten Roman ‚Liebe & Verderben‘ gelesen habe und ihn sehr gelungen finde, werde ich auch ihre vorherigen Bücher lesen.

Mitte der Siebziger Jahre: Die dreizehnjährige Lenora, genannt Leni, ist mit ihren Eltern schon immer von Ort zu Ort gezogen, von Schule zu Schule, und konnte nie richtig Fuß fassen und Freunde finden. Das lag daran, dass Lenis Vater, als er aus der Kriegsgefangenschaft in Vietnam nach Hause zurückgekehrt ist, durch sein Kriegstrauma zu einem anderen Menschen geworden ist und mit dem Leben in den Vereinigten Staaten nicht mehr zurecht kam. Die Familie ist voller Hoffnung auf einen Neuanfang, als sie die Möglichkeit bekommen nach Alaska auszuwandern. Das Leben dort ist hart, aber auch wunderschön und die Familie atmet auf. Leni findet einen Freund in dem Nachbarssohn Matthew und lebt sich wunderbar ein. Doch der Winter in Alaska hält Einzug und somit auch wieder die alten Probleme ihres Vaters, der ihr Leben zur Hölle macht. Leni und ihre Mutter erhalten große Unterstützung durch Nachbarn und Bekannte. Leni und Matthew haben es besonders schwer, da Lenis Vater gegen diese Verbindung ist. Die Beiden versuchen zu handeln, um sich aus diesem Albtraum zu befreien, doch einfach ist es nicht…

Spannende Unterhaltung auf 588 Seiten und man bekommt Lust selbst mal Alaska zu sehen.

Kristin Hannah

Liebe & Verderben

Rütten & Loening, ISBN 978 -3-352-00913-6

0 comments on “Kristin Hannah – Liebe & VerderbenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.