Kent Haruf – Abendrot

Kent Haruf ist ein außergewöhnlicher amerikanischer Autor, der bereits leider verstorben ist. So nach und nach werden jetzt seine Bücher beim Diogenes Verlag herausgegeben und ich freue mich sehr darüber.

Einige seiner Romane, wie auch ‚Abendrot‘ spielen in einer fiktiven amerikanischen Kleinstadt Holt in Colorado. Man trifft die Einwohner dieser Kleinstadt wieder, die man bereits in einem anderen Roman kennengelernt hat, wie zum Beispiel die McPheron- Brüder, die die junge schwangere Victoria aufgenommen und sich liebevoll um sie gekümmert haben. Man erfährt die Lebensgeschichte von Betty und Luther, die versuchen ihren beiden Kindern gute Eltern zu sein, doch am Existenzminimum leben und ihre Kinder vor einem brutalen Onkel nicht beschützen können. Das sind nur einige der Charaktere in diesem Roman, doch es kommen noch weitere dazu. Die Figuren sind so echt und klar beschrieben, dass sie dem Leser ganz nahe kommen. Jeder hat in Holt seinen Platz, seine Bestimmung,seine Aufgabe und muss um seine Lebensumstände kämpfen. In Kent Harufs Romanen wird das ganz normale Leben beschrieben, was diese Geschichten so liebenswert machen und den Leser in seinen Bann schlägt. Ich war richtig traurig, als die fast vierhundert Seiten gelesen waren und ich mich von Holt verabschieden musste. Wieder ein gelungener Roman nach ‚Unsere Seelen bei Nacht‘ und ‚Lied der Weite‘, die beide auch in Holt spielen!

Kent Haruf

Abendrot

Diogenes Verlag, ISBN 978-3-257-86363-5


0 comments on “Kent Haruf – AbendrotAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.