Katrin Burseg – In einem anderen Licht

 

Tag sieben und somit der letzte Beitrag in meiner kleinen eigenen Buchmesse:

Der Roman von Katrin Burseg spielt an der Schlei, in der Nähe von Schleswig und da ich dort wohne, habe ich einen direkten Bezug, was ich sehr schön finde.

Miriam Raven, eine alleinerziehende Journalistin, die durch einen Unglücksfall vor zwei Jahren Witwe wurde, arbeitet in der Redaktion einer angesehenen Frauenzeitschrift in Hamburg. Sie bereitet gerade zusammen mit Dorothea Sartorius, einer vermögenden Witwe und Mäzenin, die Verleihung des Sartorius-Preises für Zivilcourage vor, als sie anonyme Briefe erhält, in denen sie aufgefordert wird Dorothea nach Marguerite zu fragen. Während eines Interviews mit der Reeder-Witwe Dorothea Sartorius erhält Miriam nur die Antwort nach der Absenderin Elisabeth zu suchen. Als Miriam mit ihrem Sohn eine Auszeit an der Schlei nimmt, trifft sie in einem abgelegenen Kloster auf eine alte Dame, die ihr einige Details zu Dorothea Sartorius und ihrer Vergangenheit erzählt. Währenddessen kommt Miriam dem sympathischen Vermieter und Drachenbauer Bo näher.

Katrin Burseg vereint in ihrem neuen Roman sowohl eine Liebesgeschichte mit spannenden Rückblicken in die Vergangenheit des Terrorismus und der RAF, als auch eine Geschichte von Freundschaft, Verrat und der Aufdeckung eines Geheimnisses.
Mir hat der Roman sehr gut gefallen und ich wurde toll unterhalten!

Katrin Burseg

In einem anderen Licht

List Verlag, ISBN 978-3-471-35140-6

0 comments on “Katrin Burseg – In einem anderen LichtAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.