Julia Holbe – Unsere glücklichen Tage

Da kriegt man so richtig Lust auf Sommer und Urlaub. Vom Sommer sind wir zur Zeit nicht so weit entfernt, denn es ist so toller Sonnenschein, vom Urlaub jedoch schon….Aber da hilft uns Julia Holbe weiter mit ihrem Roman ‚Unsere glücklichen Tage‘:

Die vier Freundinnen Elsa, Fanny, Lenica und Marie verbringen in ihrer Jugendzeit jeden Sommer zusammen im Haus von Elsas Eltern an der französischen Atlantikküste. Es sind immer  wunderschöne Zeiten, in denen die Freundinnen zusammen unbeschwerte, lustige und fröhliche Sommertage zusammen erleben. Bis auf den einen letzten Sommer, in dem Lenica ihren Freund Sean mitbringt, einen gutaussehenden Iren, der bei den Mädchen auftaucht und sofort für viel Gefühlsverwirrung sorgt. Nach diesem intensiven Sommer verändert sich alles, denn die Freundinnen haben danach keinen Kontakt mehr zueinander und auch nicht zu Lenica, die an der französischen Atlantikküste wohnt. Ihre Wege trennen sich und jedes Mädchen macht sich auf in ihr eigenes Leben. Nach fünfundzwanzig Jahren treffen sie sich durch Zufall wieder und verabreden sich ein Wochenende im Haus am Meer zu verbringen, allerdings ohne Lenica. Erinnerungen werden wieder wach und das Schicksal holt sie alle ein…

Ein locker und leicht zu lesender Roman, in dem so ziemlich alles vorkommt, von Freundschaft, Liebe, Herzschmerz bis hin zu Verrat, Zerwürfnis und Schicksal.

Julia Holbe

Unsere glücklichen Tage

Verlag Penguin, ISBN 978-3-328-60110-4

 

0 comments on “Julia Holbe – Unsere glücklichen TageAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.