Jasmin Schreiber – Der Mauersegler

Dieser wunderschöne Buchumschlag hat mich sofort zum Lesen animiert und ich bin froh darüber, denn ich finde den neuen Roman von Jasmin Schreiber ‚Der Mauersegler‘ einfach sehr mitreißend. Und dass ein Teil des Romans in Dänemark spielt, auf dem Hof zweier Däninnen, macht das Ganze noch interessanter.

Prometheus und Jakob sind schon seit der Schulzeit die besten Freunde. Sie gehen miteinander durch dick und dünn, obwohl sie doch so unterschiedlich sind. Auch die Familien kennen sich gut und Prometheus ist der Pate von Jakobs Sohn Timur. Als bei Jakob Blasenkrebs diagnostiziert wird, bittet er seinen besten Freund an dessen neuer Immuntherapie, die kurz vor dem Durchbruch steht, teilnehmen zu dürfen. Nach langem Hadern entscheidet sich Prometheus den Freund zu behandeln. Doch irgendetwas geht schief, so schief, dass Prometheus auf der Flucht vor der Wahrheit, der Polizei, vor seiner und Jakobs Familie nach Dänemark bei zwei Däninnen auf deren Hof strandet. Dort in der Natur, in Gesellschaft dieser beiden älteren, geerdeten und etwas schrägen Frauen beginnt Prometheus sich zu öffnen, sich der Fragen und Antworten und vor allem seiner Verantwortung zu stellen.

Jasmin Schreiber hat einen leisen, gefühlvollen Roman über Freundschaft, Trauerbewältigung und Vergebung geschrieben, der sehr berührt. Die schöne Sprache und der Schreibstil haben mich inspiriert demnächst auch ihr Romandebüt ‚Marianengraben‘ zu lesen.

Vielen Dank an den Eichborn Verlag für das Leseexemplar!

Jasmin Schreiber

Der Mauersegler

Eichborn Verlag, ISBN 9783847900795

0 comments on “Jasmin Schreiber – Der MauerseglerAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.