J. Courtney Sullivan – All die Jahre

 

Sonntag ist Lesetag und ganz besonders heute, da es hier im Norden sehr kalt und neblig ist. Diese Neuerscheinung, die es Ende Januar in den Buchhandlungen zu kaufen gibt, ist von einer meiner Lieblingsautorinnen, J. Courtney Sullivan:

Nora Flynn und ihre jüngere Schwester Theresa wandern Ende der 50er Jahre von Irland nach Boston aus. Grund dafür ist, dass Nora ihren Verlobten Charlie nachfolgt, um ihn in Boston zu heiraten. Charlie wanderte kurz vorher aus, nachdem er erfahren hatte, dass der irische Familienbesitz an seinen Bruder weitervererbt wird und er nun vor dem Nichts steht. Also folgt ihm Nora, obwohl sie das Ganze eigentlich nicht will. Aber ihrer Schwester Theresa zuliebe, die in Boston eine Ausbildung zur Lehrerein machen soll und um der Fabrikarbeit in Irland zu entkommen, fasst sie diesen schweren Entschluss. Doch alles kommt anders, als geplant: Theresa verliebt sich in den verheirateten Walter und wird schwanger von ihm. Nora trifft für Theresa eine folgenschwere Entscheidung, die Theresa sehr unglücklich macht und die Schwestern entzweit. Fünfzig Jahre später ist das Leben der beiden Schwestern unterschiedlicher, als man es sich kaum vorstellen kann: Nora ist Mutter von vier Kindern, lebt in der Nähe von Boston alleine mit ihrem jüngsten Sohn in ihrem Haus, denn Charlie ist Jahre zuvor verstorben. Theresa ist Nonne geworden und lebt abgeschieden in einem Kloster in Vermont. Erst durch den Tod von Patrick, Noras Ältestem, nähern sich die Beiden einander wieder an.
Ein wunderschöner Familienroman, der mir große Freude gemacht hat ihn zu lesen. Aber auch schon die beiden vorherigen Romane der Autorin ‚Sommer in Maine‘ und ‚Die Verlobungen‘ waren ebenso herzerwärmend und großartig geschrieben.

J. Courtney Sullivan

All die Jahre

Deuticke Verlag, ISBN 978-3-552-06366-2

0 comments on “J. Courtney Sullivan – All die JahreAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.