Hillary Jordan – Mudbound Die Tränen von Mississippi

 

Am Wochenende habe ich diesen Roman verschlungen und kann einfach nur sagen: bitte lesen!

Mississippi in den 40er Jahren:
Laura ist mit fast dreißig Jahren schon eine alte Jungfer und ihre Familie rechnet schon nicht mehr damit, dass sie einen Mann kennenlernt. Für Laura ist das nicht so sehr schlimm, denn sie war am College und wurde Lehrerin. Sie liebt ihren Beruf mit den Kindern, der sie ein bisschen dafür entschädigt, keine eigenen Kinder zu haben.
Doch dann taucht Henry McAllan, ein Freund und Vorgesetzter von Lauras Bruder Teddy auf. Er ist zehn Jahre älter als Laura und nach einigen Monaten hält er um Lauras Hand an. Die Beiden heiraten, bekommen zwei Töchter und eines Tages eröffnet Henry Laura, dass er eine Farm gekauft hat und die Familie samt Schwiegervater dorthin zieht. Laura ist entsetzt, dass sie ihre Familie und Memphis verlassen soll und mit ihrem bösartigen Schwiegervater am Ende der Welt auf einer Farm, die sie nur Mudbound nennt, leben soll. Doch sie versucht das Beste daraus zu machen. Ihre direkten Nachbarn sind auch ihre Pächter, Florence und Hap. Florence arbeitet als Hausmädchen bei Laura und unterstützt sie in ihrem neuen Leben, Hap baut Baumwolle an. Es wird umso schöner, als Henrys jüngerer Bruder Jamie auftaucht und mit ihnen auf der Farm lebt, denkt Laura.
Ein wundervoll geschriebener Roman, bei dem alle Figuren so authentisch wirken, als hätte es sie und ihre Geschichte wirklich gegeben. Ich liebe diesen Roman! 

Hillary Jordan

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

Pendo Verlag, ISBN 978-3 -86612-456-1

 

0 comments on “Hillary Jordan – Mudbound Die Tränen von MississippiAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.