Franca Düwel – Überleben für Anfänger

Und das nächste der tollen Jugendbücher, die dieses Frühjahr erscheinen, ist an der Reihe. Ganz besonders fand ich die Kombination von Tagebucheinträge und Emails, die es in diesem spannenden Jugendbuchkrimi abwechselnd zu lesen gibt. 

Mia ist ganz schön sauer, denn alles läuft in ihrem Leben gerade schief: Ihre Erzfeindin Anna-Constanza (von Mia Anakonda genannt) lässt nicht locker mit ihren Mobbingattacken gegen Mia und hetzt die ganze Schule gegen sie auf. Und auch Nael, in den Mia  die ganze Zeit verliebt war, zeigt ihr die kalte Schulter und ist fies zu ihr. Nur noch ihre Freundin Aylin hält zu ihr und versucht sie wieder aufzubauen. Zu alldem kommt noch der schwarze Volvo hinzu, der in letzter Zeit immer an der Schule auftaucht und von dem sich Mia verfolgt fühlt. Hat sie doch schon die ganze Zeit den Verdacht, dass ihr Vater für einen Geheimdienst arbeitet, aber er streitet alles ab. Als nun ihre Eltern mit dem Vorschlag ankommen, dass sie drei Wochen der Sommerferien in einem Survivalcamp für Jugendliche auf einer einsamen Insel im Atlantik verbringen soll, flippt Mia völlig aus. Drei Wochen mit fünf Teenagern ohne Internet und Handy auf einer einsamen Insel? Nie im Leben!

Mir hat die spannende und abwechslungsreiche Geschichte um Mia sehr gut gefallen, da sie sich sowohl mit typischen Teenagerproblemen beschäftigt als auch mit einem gefährlichen Abenteuer, das den Leser bis fast zum Schluss ahnungslos lässt. Die  Illustrationen im Buch sind toll und abwechslungsreich gezeichnet. Und ganz besonders klasse find ich, dass das Buch auf Umweltschutzpapier gedruckt ist!

Franca Düwel

Überleben für Anfänger

Arena Verlag, ISBN 978-3-401-60542-5

 

0 comments on “Franca Düwel – Überleben für AnfängerAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.