Elizabeth Strout – Am Meer

Der neue Roman von Elizabeth Strout ist endlich da!

Schön, dass die Geschichte von Lucy Barton hier weitererzählt wird.

Die sympathische Schriftstellerin Lucy, die man schon aus dem Roman ‚Oh William‘ kennt, verlässt mit ihrem Exmann William im März 2020 New York als der Lockdown anfängt. William hat ein altes  Haus für sie beide in Maine direkt an der Küste gemietet, weitab von allem. Geplant waren nur ein paar Wochen bis man wieder in die Normalität zurückkehren kann. Doch es werden Monate, die die Beiden in dem Haus direkt am Meer verbringen. Es kommt sogar so weit, dass Lucy beschließt nicht mehr in ihre New Yorker Wohnung zurückzukehren, in der sie mit ihrem zweiten Mann, David, bis zu dessen Tod glücklich gelebt hat. Auch die beiden Tochter Becka und Chrissy haben New York den Rücken gekehrt und sind gemeinsam aufs Land zu Chrissys Schwiegereltern gezogen. In der Zurückgezogenheit beginnen alle ihre Vergangenheit und ihre Beziehungen aufzuarbeiten und es treten sämtliche Geheimnisse und Probleme zu Tage, die es zu lösen gilt. 

Und wieder bezaubert Elizabeth Strout mit ihrer unvergleichlichen Sprache ihre Leser.

Eine wunderschöne Geschichte, die von Zusammenhalt, Familie, Freundschaft und Liebe erzählt und die zeigt, was wirklich wichtig im Leben ist, wenn alles droht zusammenzubrechen.

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Luchterhand Verlag für das unvergleichliche Leseexemplar!

Elizabeth Strout

Am Meer

Übersetzt von Sabine Roth

Luchterhand, ISBN 978-3-630-87748-8