Colson Whitehead – Underground Railroad

Endlich ist auch in Deutschland das neue Buch von Colson Whitehead erschienen, das den Pulitzer-Preis 2017 erhalten hat:

Die Underground Railroad war ein geheimes Netzwerk aus Gegnern der Sklaverei, die entlaufenen Sklaven durch diese Untergrundbahn eine Möglichkeit gaben, aus dem Süden in die sicheren Nordstaaten zu gelangen. Auch die junge Sklavin Cora, geboren auf einer Plantage in Georgia, flieht mit dem jungen Sklaven Caesar vor ihrem brutalen Besitzer und den entsetzlichen Zuständen auf der Plantage mittels der Underground Railroad. Auf ihrem unterirdischen Weg in einen anderen Bundesstaat bekommen sie Hilfe von vielen Weißen, die gegen die Sklaverei sind und sich dadurch in Lebensgefahr begeben. Cora und Caesar wissen nicht, was sie erwartet und erleben auf ihrem Weg viele Gefahren.
Ein sehr ergreifender Roman, bei dem man auf jeder Seite mit der Protagonistin Cora mitleidet und sich immer wünscht, dass sie bald in Sicherheit sein wird.
Der Autor hat in seinem Roman sehr lebendig die Hölle der Sklaven auf den Plantagen geschildert. Die Romancharaktere wirken sehr authentisch, man baut sofort eine Beziehung zu Cora und ihren Leidensgenossen auf. Ein aufrüttelnder Roman, den man so schnell nicht vergisst.

Colson Whitehead

Underground Railroad

Hanser, ISBN 978-3-446-25655-2

 

0 comments on “Colson Whitehead – Underground RailroadAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.