Colm Toibin – Nora Webster

Colm Toibin ist ein irischer Autor, der meinen absoluten Lieblingsroman ‚Brooklyn‘ geschrieben hat, welcher auch sehr erfolgreich verfilmt wurde.

In seinem neuen Roman schreibt Colum Toibin über das Leben von Nora Webster, einer Frau, die in Irland in den frühen 60er Jahren ihren Ehemann Maurice verloren hat und ihre beiden Söhne und sich selbst durchs Leben führen muss. Und das alles in einer engstirnigen Kleinstadt in Irland, in der jeder jeden kennt. Ihre beiden Töchter sind bereits ausgezogen und so gilt Noras Sorge vor allem ihrem älteren Sohn Donal, der mit sich, dem Tod seines Vaters und dem Mobbing in der Schule große Probleme hat. Und auch für Nora ist das berufliche Leben nicht ganz einfach, hat sie doch gegen eine ungerechte und unsensible Vorgesetzte zu kämpfen. Doch trotz aller Steine, die man ihr in den Weg legt, macht sich Nora von der streng katholischen, kleinkarierten und biederen Gesellschaft in Irlands Kleinstadt Enniscorthy frei.

Wie auch schon mit ‚Brooklyn‘ hat mich der Autor auch mit ‚Nora Webster‘ völlig begeistert und überrascht.

Colm Toibin

Nora Webster

Carl Hanser Verlag, ISBN 978-3-446-25063-5

0 comments on “Colm Toibin – Nora WebsterAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.