Bridget Collins – Die verborgenen Stimmen der Bücher

Habe die ganze Woche schon eine schlimme Erkältung und liege im Bett. Da kann man ganz viel lesen und das habe ich auch gemacht. Hierbei bin ich auf dieses Buch gestoßen und dachte am Anfang erst, dass es ein bisschen langatmig sei. Doch das hat sich schnell geändert und ich habe es regelrecht verschlungen!

Der junge Emmett Farmer soll den Hof seiner Eltern übernehmen und alles ist bereits geregelt, als er an einem schlimmen Fieber erkrankt, das ihm jegliche Kraft raubt. Seine Eltern sind durch diese langwierige Krankheit und seinen geschwächten Zustand verunsichert und als für Emmet ein Brief eintrifft, er ihn zum Lehrling als Buchbinder einlädt, stimmen sie sofort zu. Emmet begibt sich zu der alten Buchbinderin Seredith, bei der er die Lehre anfangen soll, die ihn aber nicht in die richtige Arbeit der Buchbinder einweist. Denn die Berufung und die Gabe der Buchbinder ist es, den Menschen mit deren Einverständnis ihre schlechten Erinnerungen zu nehmen und diese in Büchern, eigens für sie hergestellt, zu binden. Dies hat Seredith verschwiegen, um Emmett ganz langsam an diese Gabe heranzuführen. Doch dazu kommt es nicht mehr, denn Seredith verstirbt und Emmett muss seine Lehre bei dem skrupellosen Buchbinder de Havilland weiterführen. So gerät er in große Gefahr, denn auch ihm ist eine Erinnerung abhanden gekommen.

Die Geschichte um Emmett ist so spannend geschrieben und verbirgt noch weitere Geschichten, die das Ganze zu einem famosen Roman machen.

Bridget Collins

Die verborgenen Stimmen der Bücher

Rütten & Löning, ISBN 978-3-352-00921-1

0 comments on “Bridget Collins – Die verborgenen Stimmen der BücherAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.