Alexa Hennig von Lange – Kampfsterne

Zwei Wochen Hitzewelle-Pause ist vorbei und jetzt geht es weiter im Blog. So nach und nach erscheint bereits jetzt schon ein Teil der Neuheiten für den Herbst und es sind wirklich tolle Titel dabei. Hier einer meiner Lieblinge: 

Eine kleine Neubausiedlung irgendwo in Westdeutschland Mitte der Achtziger Jahre. Hier wohnen drei Ehepaare mit ihren Kindern verschiedenen Alters und geben vor, funktionierende Ehen zu führen, die intelligentesten Kinder zu erziehen, die modernsten Häuser samt Einrichtungen zu haben,  somit das perfekte Leben.
Doch der Schein trügt, denn unter der Oberfläche brodelt es gewaltig. Von Neid auf die begabteren Kinder, bis hin zum prügelnden Ehemann, von der pubertierenden Tochter bis zum selbstmordgefährdeten Teenager ist alles vorhanden. Man suhlt sich in Leidenschaft, Untreue, Liebe, Hass, Neid, Krieg und Frieden. Jeder der Bewohner dieser kleinen Siedlung erhält bei Alexa Hennig von Lange das Wort, so dass man in kürzester Zeit alle kennengelernt hat und sich seine Meinung über Lieblinge oder Bösewichte beim Lesen gebildet hat.
Alexa Hennig von Lange erzählt mit viel Ironie, Witz und einem Hauch von Boshaftigkeit diesen mitreißenden Roman. Man fühlt sich als stiller Beobachter in dieser Neubausiedlung, die es genauso gut auch heute geben könnte und bestimmt auch so ähnlich irgendwo existiert.
Ich habe schon lange kein Buch mehr gelesen, das mich so fasziniert hat, bei dem ich so lachen musste und ich mir die Protagonisten bildlich vorstellen konnte.

Alexa Hennig von Lange

Kampfsterne

Dumont Verlag, ISBN 978-3-8321-9774-2

 

0 comments on “Alexa Hennig von Lange – KampfsterneAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.